WER WIR SIND UND WAS WIR TUN

ZEITERNEUERUNG bezweckt die Stärkung, Förderung, Weiterentwicklung und Verbreitung humanistischer, ethischer Werte und insbesondere der Menschenrechte mit dem primären Ziel eine humanitere, vernunftorientierte, offene, tolerante, solidarische Welt zu schaffen.

ZEITERNEUERUNG ist strikt überparteilich und gehört keiner Religionsgemeinschaft an. Sie vertritt eine humanistische, laizistische, von der Aufklärung geprägte philosophische ethische Weltanschauung und stellt damit eine nichtkonfessionelle, weltanschauliche, philosophische Organisation im Sinne des Artikel 17 TFEU dar (EU Vertrag von Lissabon) und nimmt daher an dem Dialog mit den diesbezüglichen Europäischen Institutionen teil.

ZEITERNEUERUNG vertritt die Werte des Humanismus und setzt sich für Grund und Menschenrechte, Toleranz, Freiheit, Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit, Demokratie, Umweltbewusstsein, ökologisches, aktives humanitäres und entwicklungspolitisches Handeln, Solidarität und Herzensbildung und die Verbreitung dieser Werte unter allen Menschen aktiv ein.

ZEITERNEUERUNG setzt sich für ein demokratisches, sicheres, wirtschaftlich starkes, gebildetes, friedliches, ökologisches, soziales, vereintes, föderales Europa und somit für die Europäische Idee /den Europäischen Gedanken ein, als einen der ersten Schritte für eine friedliche, menschliche, vereinte Globalgesellschaft.

ZEITERNEUERUNG tritt deshalb für mehr Demokratie, Partizipation und soziale Gerechtigkeit auf allen Ebenen der Gesellschaft ein.

ZEITERNEUERUNG arbeitet für die Stärkung der Demokratie, primär, aber nicht ausschließlich in Europa. ZEITERNEUERUNG fördert die aktive, europäische, demokratische Bürgerschaft, Zivilcourage, Solidarität und das ehrenamtliche Engagement von allen Menschen.

ZEITERNEUERUNG zeigt Möglichkeiten auf, sich an der Entwicklung der Gesellschaft, Europas, der Welt und am demokratischen Leben aktiv zu beteiligen und fördert Menschlichkeit und Herzensbildung. Das Verständnis für Vernunft, Toleranz, Frieden und Verständigung soll hierbei gefördert und das soziale, politische, ökologische und entwicklungspolitische Engagement entwickelt werden. Durch politische, menschenrechtsbezogene, demokratische und gemeinschaftsstiftende Bildung sollen BürgerInnen aktiv am sozialen, politischen und kulturellen Leben in Österreich, Europa und der Welt teilnehmen.

ZEITERNEUERUNG fördert aber auch die Entwicklung von Eigeninitiative, Selbständigkeit und Kreativität von BürgerInnen im demokratiepolitischen bzw. menschenrechtsbezogenen Sinne. Die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen im Sinne der Erwachsenenbildung ist ein weiteres Ziel.

ZEITERNEUERUNG tritt aktiv GEGEN Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Islamophobie, Intoleranz und Antisemitismus ein. Aufstachelung zu Hass und Gewalt, öffentliche rassistisch motivierte Beleidigungen oder Drohungen, öffentliche Duldung von Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit nach dem Statut des Internationalen Strafgerichtshofes und öffentliche Verbreitung oder Verteilung von Schriften, Bild- oder sonstigem Material mit rassistischen oder fremdenfeindlichen Inhalten werden von ZEITERNEUERUNG strikt verurteilt und abgelehnt.

ZEITERNEUERUNG setzt sich daher mit aller Kraft gegen die demokratiefeindlichen und menschenverachtenden Politiken des Nationalsozialismus, Faschismus und Totalitarismus ein. Wichtig in der Arbeit von ZEITERNEUERUNG ist auch das Gedenken und Erinnern an die Opfer des Nationalsozialismus, Faschismus und Totalitarismus und die Vermittlung von Wissen, im Sinne der politischen Bildung, wie es zu diesen menschenverachtenden Systemen kommen konnte.

ZEITERNEUERUNG setzt sich auch mit ihrer Arbeit dafür ein, die Fähigkeit zu klarer Unterscheidung zwischen demokratischem und undemokratischem politischen Handeln zu vermitteln. Es sollen die Kriterien vermittelt werden, welche es erlauben, eine zutreffende Beurteilung politischer Erscheinungen und Entwicklungen im Hinblick auf mögliche Gefährdungen unseres demokratischen Systems zu treffen. Dies ist auch eine der wesentlichsten Grundlagen der Geistigen Landesverteidigung (GLV im Sinne Artikel 9a der österreichischen Bundesverfassung) zu deren Zielsetzungen sich der Verein ZEITERNEUERUNG bekennt. Daher fördert ZEITERNEUERUNG insbesondere auch die politische und demokratiepolitische Bildung. Politische Bildung und Geistige Landesverteidigung werden von ZEITERNEUERUNG als wesentlicher Beitrag zur Friedenssicherung gesehen, in einer Welt, in der die Anwendung von Gewalt bedauerlicherweise nicht ausgeschlossen werden kann. Dies bedeutet keine Aufgabe der Idee einer Friedenserziehung und auch nicht die Notwendigkeit des Operierens mit ,,Fremdbildern", sondern das Fördern der Bereitschaft, auf eine Bedrohungalso in einer Zwangslage - in angemessener und möglichst humaner Weise reagieren zu wollen und zu können.

ZEITERNEUERUNG setzt sich daher im Sinne der Geistigen Landesverteidigung für eine Stärkung und Verteidigung der Demokratie ein und leistet damit auch einen Beitrag zur zivilen Landesverteidigung (im Sinne der GLV).

ZEITERNEUERUNG tritt für ein friedliches Europa und eine friedliche Welt ein. Er ist somit eine Friedensorganisation, welche sich der Idee der humanen Friedenserziehung aber auch der humanen Friedenssicherung verschrieben hat.

ZEITERNEUERUNG steht zu der allgemeinen Erkenntnis, dass gerade die existenziellen Probleme der Menschheit nur durch internationale Kooperation gelöst werden können. Europabezogenheit, Menschlichkeit und Weltoffenheit müssen also für alle Menschen selbstverständlich sein. Die friedliche, demokratische Vereinigung der Völker soll auf demokratischem Wege auf der Basis der Gleichberechtigung unter Berücksichtigung ihrer sprachlichen, kulturellen und geschichtlichen Eigenarten erfolgen.

ZEITERNEUERUNG nimmt am Austausch von Erfahrungen und Ideen mit anderen politischen Bewegungen teil, ohne sich jedoch mit irgendeiner zu identifizieren. Ihre Partner sind vor allem humanistische, Friedens-, Menschenrechts-, internationale, europäische, nationale und lokale Institutionen, sowie die allgemeine Öffentlichkeit.

ZEITERNEUERUNG fördert das Zusammenkommen und den Austausch von BürgerInnen und politischen EntscheidungsträgerInnen (im Sinne des Artikel 17 TFEU).

ZEITERNEUERUNG ist bestrebt, die (aktive) barrierefreie, gleichberechtigte Teilnahme benachteiligter Menschen, einschließlich Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder sozialen Problemen und den Grundsatz der Chancengleichheit von Frauen und Männern in allen Bereichen und bei allen Aktivitäten ihres Wirkens zu ermöglichen und zu fördern.

ZEITERNEUERUNG - Organisation zur Förderung der Alltagstauglichkeit von Menschenrechten
ZVR 1306053230 | Chairman: Leonhard Kubizek |  office@zeiterneuerung.eu
IMPRESSUMDatenschutzerklärung